Lions Club Hartberg
 

 


 

Rückblick 2011/12

Aufnahme neuer Mitglieder

Mit großer Freude wurden Johannes Kielnhofer und
Herbert Hulla als neue Mitglieder im Club aufgenommen.



Vortrag - "Lionismus im 21 Jahrhundert"
von Governor Heinz Kaltenhuber

Lionismus im Blicke der demografischen Entwicklung – wir werden immer älter - wie gehen wir mit dem „Alter“ um?
· Neue Medien: Umgang mit den neuen Medien
· Lions hat sich der Zukunft verschrieben - müssen den nachfolgenden Generationen Lebenskompetenz vermitteln.
– LIONS QUEST
· Gesellschaft wird interkultureller – Integration als Chance und nicht als Gefahr sehen - Sound of music
· Lions sind Menschen die angetreten sind um die Welt etwas besser zu machen als sie sie vorgefunden haben.
· Werte erhalten – Wandel gestalten
· Lions haben Visionen – Lions sind keine Träumer
· Wie würdest du einem Kind erklären was Lions ist? „Wenn es Dir ganz schlecht geht, Du keine Perspektive erkennst und Du siehst einen mit einer Lionsnadel – frag Ihn, er wird Dir helfen!“




30 Jahre Lions-Club Hartberg

1982 – 2012 - 30 Jahre soziales Engagement

Bei herrlichem Wetter feierten wir am 21. April 2012 unser 30jähriges Bestandsjubiläum. – Das Wetter, die tolle Stimmung unserer Festgäste, die vorzügliche Küche vom Sonnenhof Posch-Thurner sowie das tolle Ambiente waren Garanten für ein Fest der Superlative. – Das Festprogramm spannte einen interessanten Bogen beginnend mit der Clubgründung 1982, den Aktivitäten der letzten 30 Jahre, der partnerschaftlichen Beziehungen mit der regionalen Wirtschaft und den Menschen unserer Region bis hin zur Danksagung an alle Förderer und Unterstützer des Lionsgedanken. Die amüsanten Grußworte unserer Ehrengäste (Dechant Dr. Josef Reisenhofer, Bezirkshauptmann Hofrat Mag. Max Wiesenhofer und Bürgermeister Direktor Karl Pack), der Präsidentin und Präsidenten befreundeter Clubs sowie die kabarettistische Einlage von „Noste und Toste“ samt Gastauftritt unseres Schriftführers DI Sepp Posch ließen die Feierstunden in Nu verfliegen. Bis spät in die Nacht wurde bei musikalischer Umrahmung durch die junge Band „Jazz Pa Ti“ angeregt geplaudert, neue Kontakte geknüpft, alte Kontakte aufgefrischt, gescherzt und gelacht. Die Überreichung der finanziellen Unterstützung für die Aktivität „Essen auf Rädern“ in der Höhe von € 15.000,-- an den Bürgermeister der Stadt Hartberg sowie die Prämierung der 3 Nachwuchskünstler vom Gymnasium Hartberg für ihre Kreationen bezüglich eines neuen Lion-Wimpels rundeten diesen unvergeßlichen Abend ab.


Präsidentenübergabe

20 Jahrfeier Lions Club Savaria

Am 28. April 2012 feierte der LIONS Club SAVARIA in Szombathely sein 20 jähriges Bestehen im Beisein des Distriktsgovernor von Ungarn im neuen Museum von Szombathely. Als seinerzeitiger Patenklub wurde wurden wir dazu eingeladen. Eine kleine Delegation bestehend aus den Herren Dr. Peter Temel, Ing. Helmut Scherzer und Dir. Ernst Nöhrer nahm daran Teil und sollte auch im Auftrag des Hartberger Clubs ein kleines Präsent überbringen.
Der LIONS Club SAVARIA hat uns eine ständige Dolmetscherin zur Verfügung gestellt, die alle offiziellen Ansprachen, hinter uns sitzend, für uns übersetzte. Auch später bei dem gemeinsamen Essen wurden wir immer von einem Dolmetscher betreut. Auch unsere Glückwünsche als Patenclub und die Übergabe des Präsentes wurde immer simultan übersetzt. Auf der Stiege zu neuen Museumszubau entstand ein Gruppenfoto. (In der Mitte stehend mit Kette  der derzeitige Distriktsgovernor,  der Zweite von rechts der Pastgovernor und ganz links vorne der derzeitige Clubpräsident ).
Nach den offiziellen Ansprachen wurde am frühen Nachmittag zu einem gemeinsamen Essen in der Aula des Museums geladen. Durch die ständige Anwesenheit  eines Dolmetschers konnten wir, trotz der Unkenntnis der ungarischen Sprache, auch mit jenen Mitgliedern, die kein Deutsch beherrschten, nette Gespräche führen.
Erst jetzt, ein Jahr später hat Peter Temel einige Fotos gemeinsam mit einer Einladung zu einem Frühlingsball zugeschickt bekommen.  


Knödelschießen 2012

Bei exzellenten Wetterbedingungen und hervorragender Stimmung wurde am 17. Jänner 2012 mit sportlichem Elan die zweite Hälfte der Präsidentschaft eingeläutet – mit sportlichem Ehrgeiz, gutem Auge der Eischützen war die Jagd nach der Taube eröffnet – das Geschick jedes Einzelnen sich bestmöglich auf dem Eis zu bewegen und die tolle Kleidungsvorschrift sorgten dafür, dass wir tollen Spaß hatten - nachdem die „Knödeln“, der „Wein“ und die „Ehre“ sportlich am Eis ausgespielt wurde, konnten wir uns im Clubhaus des ESV Hartberg-Umgebung den leiblichen Genüssen hingeben – Danke an allen Teilnehmern und dem ESV Hartberg-Umgebung für die tolle Bewirtung.

Adventstand am Christkindlmarkt Hartberg

Werte Freunde des Lionsclub Hartberg!

Der Lions Club Hartberg möchte die Gelegenheit ergreifen und sich bei allen Besuchern des Lions Glühweinstandes bedanken – durch ihre Konsumation geben sie dem Lions Club die Chance in Not geratenen Personen rasch, persönlich und unbürokratisch zu helfen – als diesjähriger Präsident möchte ich es nicht verabsäumen mich auch bei meinen Clubmitgliedern und ihren Partnerinnen für die unentgeltlich geleisteten Stunden am Glühweinstand und die Bereitstellung selbstgemachter Aufstriche zu bedanken – nicht unerwähnt bleiben soll, die großzügige Unterstützung der Bäckerei König Brot – Ing. Manfred Almer für die kostenlose Bereitstellung des Brotes und die Unterstützung des Seniorenhauses Menda bei der Zubereitung des Glühweines.
Am 9. Dezember besuchte die Wr. Schauspielerin "Julia Stemberger" den Lionsstand in Hartberg


Friedensplakatwettbewerb 2011

Rund 450 SchülerInnen beteiligten sich am Lions-Friedensplakatwettbewerb. Die Aufgabe bestand darin, das Thema „Kinder kennen Frieden" bildnerisch darzustellen. Lions-Präsident Gottfried Putz und Lions Projektbeauftragter Rainer Fuchs ehrten im Beisein von Direktorin Evelin Wutzl und Sabine Nöhrer sowie der Kunsterzieher Helga Glatz und Wolfgang Wach die Sieger. Die Arbeiten von Nina Hank (Rieger-Hauptschule) und Elena Fenz (Gerlitz-Hauptschule) wurden prämiert.


Präsidentenübergabe




Der Lions Club Hartberg spendete einen Rettungstransportwagen.


Präsidentenübergabe

Das Bereichskrankenhaus Luka Meleschkiwska im Raion Vinnitsa/Ukraine (rund 300 km südwestlich von Kiew in der Nähe der moldawischen Grenze) gewährt medizinische Leistungen für ca. 7.000
Einwohner in sechs Dörfern im Umkreis von 50 km. Für Krankentransporte steht zurzeit ein UAZ 3962 zur Verfügung.
Enge Kooperation
Da die Durchführung von Transporten mit diesem Fahrzeug für Betroffene ein Risiko darstellt, hat sich Chefarzt
Oleksandr Sapsai, der zugleich auch Betriebsarzt des Obstbaubetriebes Agrana Fruit Luka ist, an Direktor Rudolf Robitschko, einen gebürtigen Hartberger, mit der Bitte um Unterstützung gewandt. In enger Zusammenarbeit mit dem Lions Club Hartberg
und mit Unterstützung der Rotkreuz-Bezirksstelle Hartberg konnte ein adäquater Krankenwagen gefunden werden,
der bereits in die Ukraine überstellt und dem Bereichskrankenhaus Luka Meleschkiwska übergeben wurde.
Optimale Lösung
Seit 10 Jahren bewirtschaftet und verwaltet die Firma Agrana (früher Steirerobst) in der Nähe von Vinnitsa eine Kolchose mit ca. 1.000 ha.
In diesem Betrieb werden qualitativ hochwertige Früchte produziert. Rudolf Robitschko, der Bruder des Hartberger Kulturreferenten
Ludwig Robitschko, hält sich bereits seit sieben Jahren vor Ort auf. Seit 2008 leitet er als General-Direktor den Kolchosebetrieb
in Luka Meleschkiwska. Da ihm das Wohl sowie die medizinische Betreuung seiner 1.500 Mitarbeiter wichtig sind,
hat er gemeinsam mit Chefarzt Oleksandr Sapsai nach einer passenden Lösung gesucht.
Dank allen Beteiligten
Dank der guten Kooperation von allen Beteiligten (Chefarzt Oleksandr Sapsai, Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Klaus Mrak,
Bezirksgeschäftsführer Alfred Gigler, Lions Club-Präsident Gottfried Putz, Kulturreferent Ludwig Robitschko und Rudolf Robitschko) konnten sowohl die Anschaffung, Überstellung und auch Zollformalitäten rasch erledigt werden
Der offiziellen Übergabe des Rettungstransportwagens in der Ukraine steht damit nichts mehr im Wege.


Sturm & Maroni

Die Lions Familie (Lions mit/ohne Partner) durch ihren unentgeltlichen Einsatz einerseits und Wirtschaftstreibende der Region als Sponsoren unserer Veranstaltungen anderseits sind Garant dafür, dass  finanziell in Not geratenen Mitbürgern „rasch, persönlich und unbürokratisch“ geholfen werden kann – Unter dem Motto „Sturm & Maroni“ bedankten wir uns bei kulinarischen Leckerbissen in der Buschenschank Retter-Kneissl bei allen Beteiligten für ihre langjährige Treue als Förderer und Unterstützer des Lions Club Hartberg

Präsidentenübergabe

Kabarettabend mit Karlheiz Hackl
Der Reinerlös kommt karitativen Zwecken zu Gute!
Herzlichen Dank allen Besuchern!

Präsidentenübergabe

Kabarettabend mit vielen Lachern

HARTBERG. "Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag." Diesen Satz stellte Kammerschauspieler Karl Heinz Hackl an den Beginn des Kabarettabends "Lachen macht gesund" in der Hartberghalle. An diesem, vom Lions Club Hartberg veranstalteten Kabarettabend, erheiterte Hackl das Publikum. In seiner Stimmmodulation manchmal etwas unwirsch laut, dann wieder naiv verspielt, zeigte der Künstler seine große Bandbreite der Vortragskunst, eng verbunden mit seinen schauspielerischen Fähigkeiten.

Ein gelungener Abend für den Lions Club Hartberg mit Gottfried Putz an der Spitze. Die besucher bedankten sich mit viel Beifall. JOHANN ZUGSCHWERT

Präsidentenübergabe

"Präsidentenübergabe in der altehrwürdigen Maierhofermühle"
Am Samstag dem 9 Juli fand im Gasthaus Maierhofermühle, an der steirisch burgenländischen Grenze, die diesjährige Präsidentenübergabe des Lionsclub Hartberg statt.
Bei strahlendem Sommerwetter bedankte sich der scheidende Präsident Dr. Gerald Macher bei den Mitgliedern für die aktive Unterstützung der von Ihm injizierten Projekte. Mit dem erwirtschafteten Geld konnten wiederum viele Notleidende unterstützt werden.
Der designierte Präsident Dipl.-Ing. Gottfried Putz stellte in seiner Antrittsrede vor allem den Lionsgrundgedanken „we serve“ in den Vordergrund. Er betonte ausdrücklich, dass es die oberste Prämisse des Lionsclubs Hartberg sei rasch und unbürokratisch zu helfen und warnte in diesem Zusammenhang vor „Vereinsmeierei“.
sepp posch

Präsidentenübergabe

 

 
 
Diese Seite drucken! Diese Seite weiterempfehlen! 
 

 

 

we
Aktuelles

Informationen über aktuelle Ereignisse rund um unseren Club finden Sie auf den Seiten "Aktuelles" und "Projekte".

> Aktuelles
> Projekte

 




Partnerclubs | Links | Impressum | Kontakt | Intern
(c) 2009 Lions Club Hartberg | optimiert für Mozilla Firefox 3.5 und IE 8.0